Aktuelles

Studenteneinwanderung nach Deutschland

Sie können durch Bildung nach Deutschland einwandern, wenn Sie eine Hochschulzulassung (ggf. Zulassung zum Studienkolleg oder für Berufsschule) in Deutschland bekommen und ein Studentenvisum erhalten. Nach dem erfolgreichen Abschluss können Sie einen Job finden und in Deutschland bleiben.

Deutsche Wirtschaft trotzt der Corona-Krise

Die Industrie ist vom neuen Lockdown auch weiterhin weniger betroffen. Sie verzeichnete erneut einen Zuwachs und steigerte ihre Produktion um 0,9 % (Dez. 2020). Auch der Arbeitsmarkt ist weiterhin stabil. So zeigt sich der Arbeitsmarkt bis zuletzt robust.

Mangelberufe in Deutschland: Deutschland braucht Sie

Fachkräftemangel in Deutschland besteht insbesondere in den sogenannten Mangelberufen im Bereich der Naturwissenschaft, der Mathematik, der Ingenieurswissenschaft, der Medizin und der IT-Branche sowie in den Bereichen: Bauwesen, Pflege, Handwerk und Dienstleistungen, Transportwesen usw. In aktuellen Zeiten der Corona-Pandemie werden verstärkt Fachkräfte aus dem Gesundheits- und Pflegebereich gesucht.

Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) für Deutschland ist am 1. März 2020 in Kraft getreten. Dieses regelt erstmals eine allgemeine Einwanderung von ausländischen qualifizierten Fachkräften außerhalb der EU. Damit wird, bei Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen, die Einreise qualifizierter Arbeitnehmer*innen in die Bundesrepublik Deutschland erleichtert und mithin die Wirtschaftskraft des Standortes Deutschland gestärkt und gesichert. Das neue FEG schafft neben der Vereinfachung der Stellensuche sowie der Aufnahme einer Tätigkeit auch die Grundlage für die dauerhafte Integration in die Arbeits- und Alltagswelt in Deutschland. Fachkraft: Begriffsdefinition Der Begriff „Fachkraft“ umfasst folgende Personengruppen:

Studenteneinwanderung nach Deutschland

Sie können durch Bildung nach Deutschland einwandern, wenn Sie eine Hochschulzulassung (ggf. Zulassung zum Studienkolleg oder für Berufsschule) in Deutschland bekommen und ein Studentenvisum erhalten. Nach dem erfolgreichen Abschluss können Sie einen Job finden und in Deutschland bleiben.

Deutsche Wirtschaft trotzt der Corona-Krise

Die Industrie ist vom neuen Lockdown auch weiterhin weniger betroffen. Sie verzeichnete erneut einen Zuwachs und steigerte ihre Produktion um 0,9 % (Dez. 2020). Auch der Arbeitsmarkt ist weiterhin stabil. So zeigt sich der Arbeitsmarkt bis zuletzt robust.

Mangelberufe in Deutschland: Deutschland braucht Sie

Fachkräftemangel in Deutschland besteht insbesondere in den sogenannten Mangelberufen im Bereich der Naturwissenschaft, der Mathematik, der Ingenieurswissenschaft, der Medizin und der IT-Branche sowie in den Bereichen: Bauwesen, Pflege, Handwerk und Dienstleistungen, Transportwesen usw. In aktuellen Zeiten der Corona-Pandemie werden verstärkt Fachkräfte aus dem Gesundheits- und Pflegebereich gesucht.

Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz (FEG) für Deutschland ist am 1. März 2020 in Kraft getreten. Dieses regelt erstmals eine allgemeine Einwanderung von ausländischen qualifizierten Fachkräften außerhalb der EU. Damit wird, bei Erfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen, die Einreise qualifizierter Arbeitnehmer*innen in die Bundesrepublik Deutschland erleichtert und mithin die Wirtschaftskraft des Standortes Deutschland gestärkt und gesichert. Das neue FEG schafft neben der Vereinfachung der Stellensuche sowie der Aufnahme einer Tätigkeit auch die Grundlage für die dauerhafte Integration in die Arbeits- und Alltagswelt in Deutschland. Fachkraft: Begriffsdefinition Der Begriff „Fachkraft“ umfasst folgende Personengruppen: